SZT-L3

Formation: Disponible

Price
994.50 €

Add To Cart

Seilzugangstechniken Level 3 -

Grundausbildung Aufsichtführender Höhenarbeiter zur Überwachung von Level 1 und 2,

Ausbildungsdauer 40 St. (Sprache L/D)

 

Vorbemerkung:

Seilunterstützte Arbeiten (SZP) dürfen ausgeführt werden, wenn die geltenden EG-Richtlinien und nationalen Bestimmungen eingehalten werden und die Arbeitnehmer für diese Tätigkeit aus-gebildet sowie medizinisch untersucht sind.

Die Ausbildung zum Höhenarbeiter umfasst Level 1 (vertikaler Plan) und Level 2 (horizontaler Plan). Level 3 beinhaltet die Ausbildung zum Aufsichtführenden Höhenarbeiter.

Inhalte / Ziele:

Der Aufsichtführende Höhenarbeiter (Level 3) ist zu befähigen, die Aufsicht über die Höhenarbeiter nach Level 1 und 2 unmittelbar auszuführen und die nachfolgenden Anforderungen zu erfüllen. Der Aufsichtführende Höhenarbeiter muss in der Lage sein, selbstständig eine umfassende Gefährdungsermittlung durchzuführen. Gegenüber dem Höhenarbeiter führt er eine übergeordnete Kontrollfunktion aus. Er hat die ordnungsgemäße Kontrolle über den Zustand der benutzten und einzusetzenden Teile in regelmäßigen Zeitabständen durchzuführen oder zu veranlassen (Sichtprüfung). Bei Beschädigungen von Materialien der persönlichen Schutzausrüstung hat er diese auszusondern.

Die Ausbildung erfolgt mit geprüften und zugelassenen Zugangs- und Positionierungs-geräten, die der DIN EN 12841 Ausführung B und C entsprechen und mitlaufenden Auffanggeräten (geprüft nach DIN EN 353-2).

Es werden verschiedene Möglichkeiten der Materialkombination und Arbeitsmaterialien vorgestellt und in der Praxis eingesetzt.

 

Dauer: 40 Stunden / 5 Tage Termine: Termine auf Anfrage! Zielgruppe: Unternehmer, Freischaffende, Industriemonteur(e)innen, Rettungsfachkräfte, Baumpfleger/innen, sonstige Interessierte. Teilnehmerzahl: Max. 6 Personen Kosten: Kursgebühr 850,00 € Euro zzgl. ges. MwSt. Hinweis: Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie eine anerkannte Zertifizierung. Zulassungsvoraussetzungen Level 3 • Alter, ab 21 Jahre • Arbeitsmedizinische Untersuchung • Erste Hilfe Ausbildung / Auffrischung (nicht älter als 5 Jahre) • Die/der AnwärterIn muss die Prüfung Level 2 erfolgreich abgelegt haben. Die Gültigkeit der Qualifikation im Level 2 darf nicht länger als 6 Monate zurückliegen. • Zwischen der Prüfung Level 2 und der Prüfung zum Aufsichtführenden Höhenarbeiter müssen mindestens 12 Monate liegen. • Es müssen Einsatzerfahrung und regelmässige Fortbildung in der Qualifikation als Höhenarbeiter Level 2 nachgewiesen werden.
LoadingUpdating...