FS

Formation: Disponible

Price
169.65 €

Add To Cart

Sicheres Arbeiten mit Freischneidern

Grundausbildung, Ausbildunsdauer 8 St. (Sprache L/D)

Vorbemerkung:

Der Freischneider ist ein vielseitig einsetzbares gartenbauliches Hilfsmittel. Der Einsatz reicht von einfachen Mäharbeiten bis zu Schneidarbeiten im Forst. Motorgetriebene Freischneidegeräte gehören zu den besonders gefährlichen Geräten in der Grünpflege.

 

Inhalte / Ziele:                                                  

In diesem Lehrgang werden die sicherheitsrelevanten Vorschriften der Berufsgenossenschaften und der gesetzlichen Unfallversicherung abgehandelt, weiter werden Mähtechniken sowohl auf flacher Ebene als auch am Hang vermittelt, die in der Landschaftspflege zum sicheren, schnellen, effizienten und körperschonenden Arbeiten mit dem Freischneider nötig sind. Außerdem werden neue Sägetechniken geschult, die es ermöglichen, körperschonend sicher und effizient Gehölze und kleine Bäume zu fällen. Selbstverständlich beinhaltet dieser Lehrgang darüber hinaus das richtige Arbeiten mit den verschiedenen Anbauwerkzeugen.

 

Im Einzelnen werden folgende Inhalte abgehandelt: Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz, Unfallverhütung, Pflege und Instandsetzung des Freischneiders, Umbau des Freischneiders für verschiedene Einsatzzwecke, Dickicht-Messer und Sägeblatt, praktischer Freischneidereinsatz.

 

Nach erfolgreicher theoretischer und praktischer Prüfung erhalten Sie Ihre Zertifizierung.

 

 

 

Dauer: 1 Tag (8 Stunden) Termine: 03.05.2017 08.09.2017 Weitere Termine auf Anfrage! Zielgruppe: Alle Personen, die in der Grünflächenpflege tätig sind oder eine Beschäftigung in diesem Bereich anstreben. Teilnehmerzahl: Max. 8 Personen Kosten: Kursgebühr 145,00 € Euro zzgl. ges. MwSt. (mit anerkannter Zertifizierung) Klammschoul-Bonuspartner: ab 4 Teilnehmer von einer Firma 20% Rabatt auf Lehrgangskosten jeder weiteren Person Hinweise: Eigene PSA (Gesichts- und Gehörschutz, Schutzbrille, Funktionsbekleidung, Arbeits-handschuhe, Freischneider-Schutzhose, S3-Sicherheitsschuhe) sind zum Lehrgang mitzubringen. Diese muss anhand eines PSA-Prüfbuches aktuell geprüft sein und den nationalen Bestimmungen entsprechen. Bei diesem Lehrgang kann die eigene Motorsense und Gerätschaften mitgebracht werden, Motorsense/Gerätschaften werden auf Funktion geprüft. Zulassungsvoraussetzungen • Die/der Anwärter(In) muss mindestens 18 Jahre alt sein. • Gültige Arbeitsmedizinische Untersuchung.
LoadingUpdating...